1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Sächsischer Betriebsärztetag 2019

Am 5. Juni 2019 fand der diesjährige Betriebsärztetag, eine Fortbildungsveranstaltung für Betriebs- und ArbeitsmedizinerInnen, in der Sächsischen Landesärztekammer in Dresden statt. Insgesamt konnten 111 Teilnehmer begrüßt werden. Neun Referenten berichteten über acht Themen aus dem Bereich der Arbeitsmedizin. Die Themenvielfalt war breit ausgelegt und reichte vom Mutterschutz und Impfen durch Betriebsärzte über gesundheitliche Aspekte in der IT-Branche und Diversity im Arbeitsleben bis zu aktuellen Themen aus dem VDBW und Hygiene im Verkauf. Für einen sehr kurzfristig erkrankten Referenten konnte dank der Unterstützung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ein Referent für das angesichts der Außentemperaturen sehr zutreffende Thema sommerlich erwärmter Arbeitsplätze gewonnen werden. 

Von der Möglichkeit, nach den Vorträgen Fragen zu stellen, wurde rege Gebrauch gemacht. Die bisherige Wissenschaftliche Leiterin des Betriebsärztetages, Frau Dr. Selbig, wurde vor dem Kollegium für ihre Tätigkeit unter Applaus gedankt und alles Gute und vor allem Gesundheit für den Ruhestand gewünscht.

Neben der Möglichkeit zur fachlichen Fortbildung durch die Vorträge wurde wie bei den vorangegangenen Veranstaltungen auch der Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen geschätzt. In den Pausen ergaben sich rege Diskussionsrunden. Das Feedback der Teilnehmer war durchgängig positiv. Stellvertretend ein Zitat „ Prima Veranstaltung, vor allem der Austausch unter den Kollegen !!!“.

Per Mail wurden alle Teilnehmer im Anschluss der Veranstaltung um Teilnahme an einer anonymen Online-Evaluation gebeten. Die Rückmeldequote lag bei ca. 50 Prozent und ergab insgesamt ein sehr gutes und gutes Feedback zu den einzelnen abgefragten Themenfeldern.

Der Sächsische Betriebsärztetag 2019 war ein voller Erfolg und stellt nach wie vor einen wichtigen Punkt im fachlichen Netzwerk der sächsischen Betriebs- und ArbeitsmedizinerInnen dar.

 
Bild von Dr. Rudolph, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dresden

Begrüßung und Moderation

Dr. med. Thomas Rudolph, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Dresden

    Bild von Dr. rer. nat. Susanne Bastian, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Dresden

    Aktueller Stand Impfen durch Betriebsärzte

    Dr. rer. nat. Susanne Bastian, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Dresden

    Mutterschutz

    Iris Deutschmann, Landesdirektion Sachsen, Abt. Arbeitsschutz, Dresden

    Bild von Prof. Dr. med. Andreas Seidler, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin (IPAS) der Medizinischen Fakultät der TU Dresden

    Arbeit und Gesundheit in IT-Berufen

    Prof. Dr. med. Andreas Seidler, MPH, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin (IPAS) der Medizinischen Fakultät der TU Dresden

      Bild von Dr. Bux, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dresden

      Sommerhitze-Rechtslage-Maßnahmen

      Dr. Kersten Bux, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dresden

      Bild von Dr. Liebe, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

      Informationen aus dem VDBW

      Susanne Liebe, FÄ für Arbeitsmedizin, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

      Bild von Britta Borrego, Geschäftsleitung, Fachstelle der LAG Queeres Netzwerk Sachsen, Dresden

      Diversity im Arbeitsleben & die Gesundheit von LSBTTIQ*-Arbeitnehmer*innen

      Britta Borrego, Geschäftsleitung, Fachstelle der LAG Queeres Netzwerk Sachsen, Dresden

      Bild von Gerda Matzel, Fachärztin für Innere Medizin, Angestellte Hausärztin (MVZ), Arbeitskreis Queere Ärzt*innen in Sachsen

      Diversity im Arbeitsleben & die Gesundheit von LSBTTIQ*-Arbeitnehmer*innen

      Gerda Matzel, Fachärztin für Innere Medizin, Angestellte Hausärztin (MVZ, Arbeitskreis Queere Ärzt*innen in Sachsen)

        Bild von Dr. rer. nat. Roland Sohmen, Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim

        Projekt „Geld, Hygiene und Verkauf“

        Dr. rer. nat. Roland Sohmen, Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim