Inhalt

Energieverbrauchsrelevante Produkte

Gesetzliche Grundlagen

Das Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz (EVPG) setzt die Rahmenrichtlinie zur umweltgerechten Gestaltung energiebetriebener Produkte (Richtlinie 2009/125/EG , auch ErP- oder Ökodesignrichtlinie) der Europäischen Union (EU) in deutsches Recht um.

Zuständige Behörde für die Marktüberwachung im Bereich des EVPG ist im Freistaat Sachsen die Landesdirektion Sachsen, Abteilung Arbeitsschutz mit ihren Unterabteilungen. Nützliche Informationen für Hersteller und Verbraucher, zu den betroffenen Produkten etc. finden Sie auf den Seiten der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), die als beauftragte Stelle den Informationsaustausch zwischen den Marktüberwachungsbehörden der Bundesländer und zwischen Deutschland und den anderen Mitgliedsstaaten der EU koordiniert.

 

Marginalspalte

Hinweis

In allen Fragen zum Arbeitsschutz erteilt die Landesdirektion Sachsen Abteilung Arbeitsschutz gern Auskunft.

Vorgehensweise zur Anzeige von Verstößen gegen den Arbeitsschutz durch Arbeitgeber

Datenbank KomNet: Fragen stellen – Antworten finden

Wissensdatenbank KomNet

© Institution